Mengens Triathleten

VEREINSLEITBILD

 

1. Präambel

  • Für Mengens Triathleten sind Respekt, Toleranz und Achtung anderer Menschen von oberster Bedeutung.
  • Mengens Triathleten fördern den fairen Wettkampf und das faire Sporttreiben. Beides verläuft im Rahmen allgemeingültiger und sportartspezifischer Regeln.
  • Mengens Triathleten sprechen sich ausdrücklich gegen jede Art von Doping im Sport aus.
  • Der Bildungs- und Erziehungsauftrag im Sport findet stets Beachtung. Die Persönlichkeitsentwicklung insbesondere junger Menschen besitzt einen hohen Stellenwert.
  • Die Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Kinderschutz ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
  • Neben der Ausübung des Sports steht die Vermittlung gesellschaftlicher Werte an oberster Stelle.
  • Mengens Triathleten gehen freundlich und respektvoll miteinander um.
  • Mengens Triathleten stellen ein Angebot zur Verfügung, das Freizeit- und Breitensportler, sowie ambitionierte Leistungssportler berücksichtigt. Hierfür werden folgende Regeln und Ziele formuliert, die von allen Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer sowie der Eltern grundsätzlich zu beachten sind:


2. Für alle Altersklassen

  • Trotz aller modernen Kommunikationsmedien stellt die Besprechung vor dem Samstagstraining weiterhin das wichtigste Mittel zur Information und zum transparenten Austausch dar. Die Teilnahme ist für alle Sportlerinnen und Sportler sowie deren Eltern erwünscht. Das pünktliche Erscheinen schafft die Möglichkeit für ein ungestörtes Gespräch.
  • Die Trainerinnen und Trainer sorgen durch altersübergreifende Trainingsformen für das gegenseitige Kennenlernen der Athletinnen und Athleten der unterschiedlichen Altersklassen.
  • Durch das gemeinsame Auftreten der Athletinnen und Athleten bei unterschiedlichen Wettkämpfen (Triathlon, Läufe etc.) wird die Wahrnehmung des Vereins nach außen gestärkt. Dies wird durch das Angebot einheitlicher Vereinskleidung unterstrichen, Mengens Triathleten wünschen sich, dass die Vereinskleidung auch getragen wird.


3. Altersklasse Schüler

  • In den Schülerklassen steht das Motto „Sport, Spiel, Spaß“ im Mittelpunkt. Dafür sorgen die Trainerinnen und Trainer mit einem breiten Angebot.
  • Alle Schülerinnen und Schüler werden mitgenommen!
  • Der Übergang in die Jugendklassen ist möglich individuell zu gestalten. Näheres regelt der Verein in separaten Leitlinien.

 

4. Altersklassen Jugend

  • In den Jugendklassen wird der Fokus auf ein wettkampforientiertes Training nach Angebot und Vorgabe der Trainerinnen und Trainer gelegt.
  • Es gibt eine zweite Leistungsgruppe für nicht wettkampforientierte Athleten. Auch hier wird ein regelmäßiger Trainingsbesuch erwartet. Die Durchlässigkeit der Leistungsgruppen ist gewährleistet. Näheres regelt der Verein in separaten Leitlinien.
  • Die Trainerinnen und Trainer fördern die Eigeninitiative der Athletinnen und Athleten.
  • Bei entsprechender Leistung besteht für die Jugendlichen die Möglichkeit, in die Erwachsenenligen zu „schnuppern“. Näheres regelt der Verein in separaten Leitlinien.

                                                                                    

5. Erwachsenenligen

  • Landesligateams sollen ausschließlich mit vereinseigenen Athletinnen und Athleten antreten.
  • Bundesligateams sollen bevorzugt mit vereinseigenen Athletinnen und Athleten antreten. Werden nicht-vereinseigene Sportlerinnen und Sportler eingesetzt, sollen diese aus der Region bzw. aus Baden-Württemberg kommen. Von diesen Athletinnen und Athleten wird ein Bezug zu Mengens Triathleten vorausgesetzt. Sofern die genannten Voraussetzungen nicht mehr vorliegen, wird sich der Verein aus der Bundesliga zurückziehen.

 

6.  Jedermannbereich

  • Jedermänner im Sinne dieses Absatzes sind auch weibliche Triathletinnen J; insbesondere sind Eltern der Schüler und Jugendlichen in der Jedermann-Gruppe herzlich willkommen.
  • Der Verein fördert die Bildung einer Jedermanngruppe und unterstützt das Training, z. B. durch die Zurverfügungstellung einer Schwimmbahn im Montagstraining.

 

Stand 10/2017



Mengens Triathleten

Leitlinien zur leistungsgerechten Förderung von Schülern und Jugendlichen

 
 

1. Altersklasse Schüler

Sehr gute Athletinnen und Athleten werden bereits früher in das Jugendtraining eingebunden. Für Schüler, die das Jugendniveau noch nicht haben, wird der Übergang gepuffert; für diesen Fall muss den Athletinnen und Athleten allerdings klar sein, dass die Wettkampflänge in den Jugendklassen deutlich steigt.

 
 

2. Altersklasse Jugend

Die Trainingsgruppen werden aufgeteilt in:

  • eine wettkampforientierte Trainingsgruppe
  • Jedermanngruppe (Jugend)
 

a. Wettkampforientierte Gruppe

Teilnehmer der Wettkampfgruppe erfüllen nach Möglichkeit folgende Voraussetzungen:

  • Teilnahme an der Nachwuchs Cup Serie und – sofern qualifiziert – an den Deutschen Meisterschaften
  • Training nach zur Verfügung gestellten Plänen
  • Pflicht zur Führung eines Trainingsprotokolls (Wopro), welches wöchentlich abgegeben werden muss
  • Lauf- und Schwimmtests sind Pflicht
  • Lauf- oder Schwimmwettkämpfe (Silvesterlauf / Crosslaufserie / Bikerennen) werden vom verantwortlichen Trainer ausgegeben bzw. sind mit diesem abzusprechen
  • Besuch aller vom Verein angebotenen Trainingseinheiten pro Woche (Mo, Mi, Sa und So)
  • Der Start unter dem Vereinsnamen Mengens Triathleten ist erwünscht

 

b. Jedermanngruppe (Jugend)

Teilnehmer der Jedermanngruppe haben folgende Rahmenbedingungen:

  • keine Verpflichtung zu Wettkämpfen (z. B. Nachwuchs Cup)
  • keine detaillierten Trainingspläne und keine Verpflichtung nach detaillierten Plänen zu trainieren, aber regelmäßige Teilnahme am Training wird erwartet.
  • keine verpflichtenden Tests
  • Trainingszeiten:
    Mo: Lauftraining, anschließend Schwimmen auf Bahn 4 und 5 sobald diese frei sind
    Mi: Nur Lauftraining mit der Möglichkeit zu duschen. Aus Platzgründen nur Schwimmen im öffentlichen Teil (Eintritt!)
    Sa: Normales Training (Schwimmen: Nach Schülertraining, je nach Verfügbarkeit)
    So: Training mit Athletik und Schwimmen möglich
  • Möglichkeit der Teilnahme an regionalen Lauf- und Triathlonwettkämpfen als Gruppe
  • System nur ab Jugend A möglich, weil hier Jedermannwettkämpfe möglich sind. Bei Jugend B nicht möglich (weil nur eine Trainingsgruppe angeboten wird)

 

c. Regelung zum Übergang in die Erwachsenenligen

Überschneiden sich die Termine in den Erwachsenenligen mit Starts in den Jugendklassen (insbesondere Deutsche Meisterschaften, Deutschlandcups etc.), so ist eine mehrheitliche Entscheidung durch den Jugendtrainer, den Liga-Verantwortlichen sowie die Athletin / den Athleten herbeizuführen. Eventuell Überstimmte haben das Ergebnis zu akzeptieren und nach besten Kräften zu unterstützen.


Stand 10/2017

AKTUELLES

PRESSE

Karlsdorf - ALB-GOLD Triathlon-Liga

Schwörer Team TV Mengen holt die Landesmeisterschaft

» weiterlesen

 

Tübingen - 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga

Heißer Kampf in Tübingen

» weiterlesen

 

Münster - 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga

Rumpfteam holt Platz 

» weiterlesen

 

Schopfheim - Racepedia-Cup

Erfolgreiche Mannschaften

» weiterlesen

 

Schluchsee - ALB-GOLD Triathlon-Liga

Gaggli Team holt Bronze im kleinen Finale

» weiterlesen