• ... Motivation pur!
    ... Motivation pur!
  • ... unser Swim & Run - vor der Siegerehrung!
    ... unser Swim & Run - vor der Siegerehrung!
  • ... mit Special Handicap Race!
    ... mit Special Handicap Race!
  • ... Siegerehrungen!
    ... Siegerehrungen!

SWIM & RUN - 25. April 2020

Das grüne Band 2011

MENGENS TRIATHLETEN
mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" für das Jahr 2011 ausgezeichnet.

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier wurden Mengens Triathleten mit dem "grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" ausgezeichnet. Der Direktor der Commerzbank Filiale Sigmaringen Achim Scheck überreicht den mit 5000 € dotierten Preis stellvertretend für das Trainerteam und den Abteilungsausschuss an den Jugendleiter Wolfgang Rudnick und den Abteilungsleiter Stefan Vollmer.
Unter den zahlreichen Gästen begrüßen Mengens Triathleten den Landrat Dirk Gaerte und Bürgermeister Stefan Bubeck. Eröffnet von TV Mengen Präsident Jörg Hagmann, halten auch der Vizepräsident der Deutschen Triathlonunion Reinhold Häußlein und der Jugendreferent des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes Reimund Mager Grußworte.


Mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ unterstützt die
Commerzbank zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)
das Engagement für die leistungssportliche Nachwuchsarbeit in den Sportvereinen.
2011 konnten 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen
olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des
Deutschen Olympischen Sportbundes das „Grüne Band“ erhalten.

Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung mit Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.

Bereits Ende letzten Jahres wurde die von Wolfgang Rudnick aufwendig erstellte Bewerbungsmappe über die Deutsche Triathlon Union eingereicht.
Das umfangreiche Werk beschreibt in erster Linie die Art der Talentsichtung, sowie die systematische Talentförderung im Verein.
Neben der Darstellung der Trainersituation sowie der Zusammenarbeit mit Verbänden, Olympiastützpunkten und Schulen, wird in den Bewerbungsunterlagen auch die Art und der Umfang sozialer und pädagogischer Aspekte der Leistungsförderung beleuchtet.
Angaben zur sportmedizinischen- und Ernährungsberatung, der Dopingprävention, der Kaderentwicklung, sowie letztendlich der Nachweis nationaler und internationaler Erfolge im Verein, runden die Betrachtungen ab.

Die DTU als Spitzenverband hat diese Bewerbung hinsichtlich den Prämierungskriterien, die auf dem Nachwuchs-Leistungssport-Konzept des Deutschen Olympischen Sportbundes basieren, geprüft und den Verein zur Auszeichnung vorgeschlagen.

Die Entscheidung über die jeweiligen Preisträger trifft dann die Jury, die sich in diesem Jahr wie folgt zusammensetzte:

* Dr. Michael Vesper, Generaldirektor Deutscher Olympischer Sportbund
* Uwe Hellmann, Leiter Brand Management Commerzbank AG
* Armin Baumert, Vorstandsvorsitzender Nationale Anti Doping Agentur
* Ein weiteres Mitglied aus dem Präsidialausschuss für Leistungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes

Mengens Triathleten erhalten diesen Preis, nach 2005, bereits zum wiederholten Mal.
Dies ist deshalb besonders hervorzuheben, da die Bewerbungskriterien vorsehen, dass die wiederholte Auszeichnung eines Vereins erst im sechsten Jahr nach dem Prämierungsjahr wieder möglich ist.

WIR SIND STOLZ!

AKTUELLES

» Schultriathlon: Triathlon daheim!!

» Schon die neue Galerie gesehen?

» Schnuppertraining

PRESSE

Schopfheim - Racepedia Cup Baden-Württemberg

Saisonabschluss in Schopfheim mit tollen Leistungen in allen Altersklassen

» weiterlesen


Bietigheim - Racepedia Cup Baden-Württemberg

Freiwasserwettkampf mit neuen Formaten

» weiterlesen


Erbach - ALB-GOLD Triathlon-Liga

Hitzeschlacht an der Donau

» weiterlesen


Waiblingen - ALB-GOLD Triathlon-Liga

Schwörer Team TV Mengen mit zweitem Sieg

» weiterlesen